Geburtstagsgeschenke

Fotolia_79321515_XSAuf der Suche nach dem idealen Geburtstagsgeschenk kann man sich schon oft die Haare raufen. Während die Geschenkesuche für Kinder oftmals noch eine einfache Sache ist, kann es bei Erwachsenen, Eltern oder Kollegen schon mal zu Schwierigkeiten kommen.

Was schenkt man jemandem der schon alles hat oder dessen Vorlieben man nicht kennt?

Diese Seite hilft Euch bei der Auswahl des richtigen Geburtstagsgeschenk und gibt Tipps und Tricks zum Einkauf.

Das richtige Geschenk finden

Nichts ist schlimmer als die Geschenkesuche wenn man nicht genau weiß welches das richtige Geburtstagsgeschenk ist. Man stöbert Stunden lang in irgendwelche Läden herum. Nimmt dies in die Hand und legt es meist mit dem Gedanken “Das ist bestimmt blöd” oder “Darüber wird Er/Sie sich niemals freuen” frustriert wieder ins Regal.

Schließlich soll doch ein Geschenk sagen: Ich mag Dich! oder Du bist mir wichtig! oder manchmal Ich liebe Dich!

Leider ist unsere heutige Konsumgesellschaft so überfrachtet mit Werbung und einem schlechten Konsumverhalten, dass man allzu oft nicht weiß was man schenken soll.

Dabei ist es doch gar nicht so schwierig. Einige Gedanken helfen vielleicht das richtige Geburtstagsgeschenk zu finden.

5 Minuten reichen aus

Wer sich 5 Minuten Zeit nimmt und natürlich rechtzeitig an den Geburtstag denkt, hat meisten schon gewonnen. Wichtig ist sich einfach zu Fragen: Was mag diese Person wohl gern?

Meist führt diese Frage schon zu sehr vielen Antworten. Sollte hier noch nicht die Lösung sein, ist es wichtig weiter zu hinterfragen. Hier kommen die Fragen die zur Geschenkefindung gut geeignet sind:

  1. Was mag diese Person?
  2. Welche gemeinsamen Erlebnisse verbinden uns?
  3. Wie kleidet sich diese Person?
  4. Welche Hobbies hat die Person?
  5. Wie sieht ihr tägliches Leben aus?
  6. Was schenkt die Person anderen?

Beantwortet man sich diese Fragen oder ruft evtl. einen Freund oder Freundin zu Hilfe, gibt es meist die ersten Ansatzpunkte für ein Geschenk.

Dieses sich Gedanken machen gehört übrigens zum Schenken dazu. Wer sich hier Gedanken macht und danach ein Geschenk auswählt, kann sich schon sicher sein, dass der Beschenkte merkt man denkt an Ihn/Sie”.

Finanzielle Augenhöhe ist wichtig

Das Geschenk sollte niemals zeigen: Schau wie viel Geld ich habe und ich Dir schenke!

Man sollte immer bedenken, dass ein Geschenk von Herzen kommt und nicht den Zwang beim Gegenüber erzeugt, sich finanziell aus dem Fenster zu hängen und ähnlich Großzügig zu sein ohne das man das Geld eigentlich hat.

Auch Geld schenken kann nur dann keine Notlösung sein, wenn das Geburtstagkind sich explizit Geld wünscht. Und auch hier sollte man nicht mit den Scheinen um sich werfen sondern die Höhe des Geldgeschenkes gut wählen.